Gemeinde in Kontakt

 

Menschen bieten Hilfe an, Menschen suchen Hilfe und wir bringen sie miteinander in Kontakt.
- miteinander - füreinander - jung und alt - gemeinsam -

 

„Dass ich einmal so alt werde, hätte ich nie gedacht, sagt die über 90 Jahre alte Frau.

Bis hierhin habe ich es doch noch immer ganz gut hingekriegt“. Stolz und Ängstlichkeit

ist in ihrer Stimme zu hören. „Das Alleinsein und die blöden Treppen, ich war mal sehr sportlich,

müssen sie wissen, doch jetzt…“

Das mit Gemeinde in Kontakt, hat sie im Gemeindebrief gelesen. Aber meinen Sie,

sie finden jemanden für mich, ich bin nicht ganz einfach, sagt sie und lächelt.

Es wurde jemand gefunden, der kommt und sich mit ihr unterhält, ein paar Handgriffe im Haushalt mit erledigt. Und es tut beiden gut.

Eigentlich machen wir nur das, was früher in der Nachbarschaft selbstverständlich war.

Ein Kind einhüten, ein wenig Nachhilfe, einen Einkauf, Hilfe im Garten, Einsamkeit vertreiben...

Genaugenommen organisieren wir das, was in einer Kirchengemeinde selbstverständlich sein sollte, für einander da sein und sich gegenseitig helfen.

Wenn Sie Hilfe benötigen oder etwas Zeit übrig haben, um zu helfen,

dann sprechen Sie mich gerne an.

 

Im Gemeindebüro am Pellaweg bin ich donnerstags von 9 bis 12 Uhr persönlich

und telefonisch zu erreichen (Tel.: 14 04 97).

 

Auch per E-Mail nehme ich Ihre Anfragen oder Angebote gerne an:

E-Mail: martini@kirche-bielefeld.de

 

Während der allgemeinen Büroöffnungszeiten nimmt Frau Großmann

Ihre Anrufe entgegen und leitet sie an mich weiter.

 

Ihre

Anja Kleine-Bekel,

Sozialpädagogin