Aktueller Stand der Informationen des Presbyteriums

 

Bielefeld, 20.03.2020

Handlungsrichtlinie für das kirchliche Leben im Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld in der Zeit bis zum 30.04.2020

Zur Eindämmung der Infektionsgefahr durch das Corona-Virus hat die Stadt Bielefeld per Allgemeinverfügung ab Sonntag, 15. März, 0:00 Uhr, bis zum 30. April alle öffentlichen Veranstaltungen untersagt. Der Superintendent des Ev. Kirchenkreises Bielefeld empfiehlt den Kirchengemeinden sowie den Pfarrerinnen und Pfarrern in Absprache mit der Geschäftsführungsrunde dringend, in Wahrnehmung der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung in Bielefeld zunächst wie folgt zu verfahren:

Beerdigungen: Sollen in einem geschlossenen, kleinen, und situativ verantworteten Rahmen stattfinden. Das bedeutet zurzeit: • Trauerfeier im engsten Familienkreis (max. 15 Personen insgesamt an der Feier beteiligt). Die Bestatter in Bielefeld planen bereits entsprechend. • In der Kapelle oder Trauerhalle ist auf entsprechende Abstände zu achten. • Im Sinne der oben genannten allgemeinen Hinweise ist mit den Bestattern und Angehörigen abzustimmen, ob vorgeschlagene Räumlichkeiten den Schutzvorkehrungen entsprechen. Gegebenenfalls ist in andere Räumlichkeiten – ebenfalls als geschlossene Veranstaltung – oder ins Freie (am Grab) auszuweichen. • Öffentliche Gottesdienste aus Anlass einer Bestattung können in kirchlichen Räumen nicht stattfinden.

Gemeindebüros: Sind für den Besucherverkehr geschlossen. Kontakt zu den Büros soll per Telefon, E-Mail oder Post aufrecht erhalten bleiben.

Gruppen und Kreise in Verantwortung der Kirchengemeinden: Werden vollständig geschlossen bzw. abgesagt.

Kitas: Zurzeit Notbetrieb für Kinder mit Eltern aus besonderen Berufsgruppen (s. Rundmail vom 14.03.2020).

Konfirmationsfeiern: Da auch bei ausschließlicher Teilnahme von Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie deren Eltern relativ viele Personen beteiligt wären, gilt die Empfehlung der EKvW in den Informationen und Hinweisen vom 17.03.2020: „Auch Konfirmationsgottesdienste können nach derzeitigem Stand nicht stattfinden.

Raum-Vermietungen: Sind in kirchl. Gebäuden bis auf weiteres ausgesetzt, bereits vereinbarte Termine sind abzusagen.

Sonntagsgottesdienste: Sind als öffentliche Veranstaltungen ab Sonntag, 15.03.2020, verboten.

Taufen: Informationen und Hinweise der EKvW vom 17.03.2020: „Auch Taufen können nach derzeitigem Stand nicht stattfinden.“ 

 

Krisenteam des Kirchenkreises: Der Ev. Kirchenkreis Bielefeld hat aufgrund der aktuellen Entwicklungen ein Krisenteam gebildet. Alle möglicherweise erforderlichen Maßnahmen bezüglich der Arbeit im Kirchenkreis und an anderen Stellen werden zentral koordiniert und entschieden.

Das Krisenteam ist auch außerhalb der üblichen Zeiten über die bekannten Rufnummern erreichbar: Herr Bald 0521 5837 124 Herr Gießelmann 0521 5837 123 E-Mail: superintendentur@kirche-bielefeld.de

Gez. Bald, Superintendent

Zurück